MINT Projekt 2019

Mint Projekt des Soroptimist Club gemeinsam mit Evonik und der Hohen Landesschule,

eine Woche Naturwissenschaften, Technik und dann noch Bewerbertraining? Kann das gut gehen und Spaß machen? Es kann! 24 Mädchen der 7 und 8 Klassen aus 7 Schulen haben das diesjährige MINT Projekt des Soroptimist Club Hanau unter der Schirmherrschaft der Stadtverordnetenvorsteherin Beate Funck erfolgreich absolviert. Die Abschlusspräsentation am Freitag dem 14.06.2019 war eine spannende Reise vom Thema Klimawandel, den Alternativen einer weggeworfenen Plastikflasche über den Ozeanmüll und den Fischmagen bis wieder in den Menschenmagen oder der bessere Alternative über die Recyclingtonne bis hin in ein neues stylisches Produkt. Einen ganzen Tag bei Evonik verbringen, zu erfahren, wofür Evonik steht, was die Auszubildenden dort machen, welche Perspektiven man vielleicht selber hat, im Labor zu experimentieren und gar einen kleinen Schaltkreis, einen heißen Draht, selber zu bauen? Das war cool und während des MINT Projektes kein Problem. Selbst das Thema Bewerbungen schreiben und Bewerbertraining wurde angegangen. Was geht, was geht nicht, worauf legt der Arbeitgeber Wert, was darf er fragen, wie gestalte ich Anschreiben, Lebenslauf und Bewerbung? Und last but not least, wie die Hausherrin und Hola – Schulleiterin Frau Schätzke feststellte „Ihr sitzt jetzt ja alle gemischt, habt Ihr Euch gut verstanden?“ „Na klar“ Natürlich, denn so ganz nebenbei bekommen die jungen Mädchen noch jede Menge Sozialkompetenz mit vermittelt und lernen sich über die Schulen hinweg kennen.

Der Soroptimist Club Hanau dankt der Hohen Landesschule und seinen engagierten Lehrern und der Firma Evonik für die gute Zusammenarbeit und das Sponsoring.

Girls macht Mint 2018

Mint macht Spaß: schulformübergreifendes Projekt 24 Schülerinnen aus sieben Hanauer Schulen


Top